"Tag der Diakonin" in Hüven

Seit 1998 wird der „Tag der Diakonin“ bundesweit am 29. April am Gedenktag der Heiligen Katharina von Siena begangen. In diesem Jahr stand der Tag unter dem Motto „Macht Kirche zukunftsfähig“ und fand für das Dekanat Emsland-Nord mit den Regionen Aschendorf und Hümmlingerstmals in Hüven statt. Begonnen wurde mit einem Wortgottesdienst in der St. Bonifatius Kirche, bei dem Marlies Etmannvom RegionalvorstandHümmlinggut 80 Frauen begrüßte.“

Frauenfrühstück mit Vortrag

Rabbinerin Ulrike Offenberg spricht vor katholischen Frauen

Die Frauen in der katholischen Kirche begehren auf. Ob „Maria 2.0“ oder „Macht Licht an“ – es sind die Frauen, die innerhalb der katholischen Kirche die Stimme erheben, auf Missstände hinweisen und Teilhabe an leitenden Funktionen einfordern. Dass dieses nicht nur ein katholisches Thema ist, hat der Vortrag von Dr. Ulrike Offenberg am Mittwoch eindrucksvoll gezeigt.

kfd Frauen fordern mehr Achtsamkeit beim Umgang mit Lebensmitteln

Wir leben auf Kosten der Armen – Anne Minnich referierte über Lebensmittelverschwendung

der Regionalkonferenz der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) des Dekanats Emsland-Nord Region Hümmlingin Stavernsetzten sich die Frauen aus den 26 kfd-Gemeinschaften des Dekanats Emsland-Nord,die Dekanatssprecherin Leni Schmits sowie die Delegierte vomkfd-Bundesverbandsprojekt „Zukunft: nachhaltig und geschlechtergerecht“, Anne Minnich, mit dem Thema „Lebensmittelverschwendung“ auseinander.

Zu Füßen des Oberhauptes

Das Regionalteam der kfd Region Freren, zu der 17 kfd-Ortsgruppen des südlichen Emslandes zählen, lud zusammen mit dem Kulturkreis impulse zur Filmvorführung in die Alte Molkerei in Freren ein. Gezeigt wurde der Film „ Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“.
Fast 100 Frauen – und ein Mann – waren der Einladung des Regionalteams gefolgt, um sich in der Alten Molkerei einen Film von Wim Wenders über Papst Franziskus anzusehen.

„Kulturmittlerinnen“

Der vom kfd-Bundesverband in Kooperation mit der Frauenorganisation der islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) durchgeführte Lehrgang zur Kulturmittlerin fand jetzt seinen Abschluss mit der Übergabe der Zertifikate in Köln.

100 Jahre Frauenwahlrecht

Fast 80 Frauen nahmen dieEinladung des Diözesanverbandes nach Bissendorf an. Verbunden mit einem Frühstück folgten dieTeilnehmerinnen dem Referat der Vorsitzenden des Landesfrauenrates Niedersachsen((LFRN) Frau Övermöhle-Mühlbach. Der LFRN ist ein Zusammenschluss von 65 Frauenverbänden und gemischten Frauengruppen. Diesem Netzwerk von Frauen gehört die kfd an.

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2020 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND