kfd-Messingen sammelt Unterschriften zur Aktionswoche

Anlässlich der Kirmes sammelte die kfd- Messingen Unterschriften für mehr Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche.

Die Aktionswoche zielt auf die Krise in der Kirche hin und wirbt für eine geschlechtergerechte Kirche von Frauen und Männern gleichermaßen. Besonders durch das Bekanntwerden der Missbrauchsfälle in der Kirche, dem Machtmissbrauch und die Stellung der Frau, sollte allen, Frauen und Männern Grund genug sein, etwas zu unternehmen.

Um eine Stellungnahme und Beteiligung nach außen zu zeigen, hat die kfd-Messingen einen Stand mit großen Stellwänden auf der Kirmes aufgebaut und Informationsmaterial ausgelegt. Die Frauen haben über die Positionen der kfd berichtet, Fragen erläutert und alle Besucher eingeladen, diese Forderungen zu unterschreiben. Es sind nahezu 180 Unterschriften zusammen gekommen. Darüber freut sich der Vorstand sehr. Es hat sich gelohnt und lohnt sich immer und überall für die Stellung der Frau in der Kirche zu kämpfen und dabei zu sein. Also: Frauen – worauf warten wir?“

Walburga Langeborg

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2020 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND