kfd Sögel unterstützt den Malteser-Hilfsdienst

Erstmals seit der Gründung der katholischen Frauengemeinschaft Sögel (kfd) vor 103 Jahren fand die Jahreshauptversammlung jetzt an einem Sonntagvormittag mit einem Frühstück statt. „Damit soll auch den jüngeren und berufstätigen Frauen und Müttern die Möglichkeit zur Teilnahme gegeben werden“, sagte Gertrud Janssen vom Leitungsteam bei der Begrüßung der 190 erschienenen Mitglieder im Clemenswerther Hof. Unter ihnen waren auch die 16 Neuaufnahmen des letzten Jahres. Nach einem geistlichen Impuls mit Präses Pastor Bernhard Horstmann und Beate Hanekamp vom Liturgiekreis bedankte sich Horstmann bei den Frauen für die Arbeitseinsätze im Rahmen der Kirchenrenovierung.

Daumen hoch für die kfd Esterwegen

Eine durchaus positive Bilanz des vergangenen Jahres konnte die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland (kfd) Esterwegen auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlungziehen. Vor einem Jahr wurde in der kfd-Ortsgruppe Esterwegen nach einjähriger Vakanz ein neues Leitungsteam mit Gaby Jansen, Christel Deters, SiniKossenjans, Karin Klatte, Renate Brake, Gesina Hanneken, Ira Lindemann, Anja Mertens und Schwester Birgitta gewählt,

kfd Börger hat neu gewählt

Der Ortsverband Börger der katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (kfd) hat auf seiner Jahreshauptversammlung im Pfarrheim in Börgerein neues Leitungsteam gewählt.

Die bisherige Vorsitzende Elisabeth Ermes erklärte sich bereit, ihren Posten für ein Jahr zu verlängern. Monika Klaßen, Johanna Okon und Christa Müller hatten sich nach ihrer langjährigen Amtszeit nicht wieder zur Wahl gestellt. Theresia Oldiges und Wilma Fliggbleiben weiterhin im Leitungsteam.

kfd Neubörger will frischen Wind in die Gemeinschaft bringen

Wir möchten frischen Wind in unsere kfd –Gemeinschaft bringen und die Segel neu setzen.Wir laden ein zu einem gemütlichen, unverbindlichen Info- und Klönabend“. So stand es auf der Einladung der Vorstandsfrauen umWilma Terhalle an die Mitglieder und auch Nichtmitglieder der Frauengemeinschaft Neubörger. Insgesamt 75 Frauen waren der Einladung zum Neujahrsempfang mit Cocktailabend ins Heimathaus gekommen. Vorausgegangen war ein Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche mit Pfarrer Karl-Heinz Santel.

"Nein zu Gewalt an Frauen"

zu diesem Thema luden die Gleichstellungsbeauftragte Karin Memering und Helene Griesen(kfd) am Montag 25.11.19 ein. Anlässlich des intern. Gedenktages wurde am Rathaus in Lathen die Flagge "Frei leben ohne Gewalt" gehisst. Anschl. fand dazu im "Haus des Gastes" eine Veranstaltung statt. Nach der Begrüßung, Einführung und einem geistlichen Impuls, berichtete Frau Andrea von Haugwitz von der "BISS" (Beratungs- und Interventionsstelle beim SKF Meppen) über die Arbeit der Beratungsstelle und dem Frauen- und Kinderschutzhaus.   Im Jahr 2018 wurden im mittleren und nördlichen Emsland durch die Beratungsstelle insgesamt 535 Betroffene von häuslicher Gewalt beraten

Mit Unterschriftenaktion wollen Frauen sich Zugang zu allen Diensten und Ämtern in der Kirche veschaffen

Kfd-Regionalkonferenz tagte in Lähden

Die Regionalkonferenz der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (kfd )der Region Hümmling des Dekanates Emsland-Nord tagte in Lähden. Nach einem einleitenden geistlichen Impuls der Vorstandsfrauen der kfd-Lähden begrüßte Vorsitzende Marlies Etmann die Vorstände aus den 26 zugehörigen kfd Gemeinschaften sowie Dekanatssprecherin Leni Schmits.

© KFD Diözesanverband Osnabrück 2020 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND